Mehr als 1100 Eltern

…wurden einbezogen

Eltern wurden bei vorbereitenden Elternabenden und Abschlusspräsentationen einbezogen und konnten so unser innovatives pädagogisches Konzept kennenlernen.

…Sie haben den Kindern die Augen für große und besonders die kleinen Dinge der Natur geöffnet. Ob kleine Spinnentiere, Krabbelkäfer oder Stimmen des Waldes – auch die Frage, warum unsere Ernährungsge­wohn­heiten ein wichtiges Glied in der Kette des Tier- und Naturschutzes sind – auf viele Dinge sind Sie spielerisch und doch mit dem nötigen Ernst an die Sache gegangen. Besonders schön empfanden es die Kinder, wie Sie ihnen dieses Thema nahegebracht haben. Noch heute wirken die Tage bei unserem Sohn nach, für den sie ein Abenteuer waren … M.B. aus Neustadt
… unser Sohn Lucas (10) hat bereits zweimal eine Ausbildung zum Erdschützer bei Schützer der Erde e.V. gemacht. Wir sind total begeistert von dem Projekt. Herr Müller-Schöll steckt sehr viel Herzblut in seine Arbeit und alles, was wir gesehen haben, hat uns überzeugt, denn das Konzept ist schlüssig aufgebaut und wird ehr gut umgesetzt. Wo sonst können unsere Kinder lernen, was Nachhaltigkeit bedeutet, warum es wichtig ist, dass jeder Einzelne etwas dazu beiträgt, wie die Zusammenhänge des ­Umwelt- und Artenschutzes global zu verstehen sind, wo biologisch-vegetarisches Essen herkomme, wie es zubereitet wird und dass gesundes Essen auch noch so gut schmecken kann. Leben im Einklang mit der Natur, Nachdenken über eigene Verhaltensweisen und längerfristige Umsetzung der eigenen Ideen, das alles hat unser Sohn kennen gelernt. S. M. Weil im Schönbuch
… unsere Kinder haben 2007 an zwei Projekten der Schützer der Erde e.V. teilgenommen. Die Projekte der Schützer der Erde haben uns großartig gefallen. Die Kinder waren in der Projektwoche ausgeglichen, zufrieden und hoch motiviert. Sie wurden für den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur sensibilisiert und das mit nachhaltiger Wirkung. Die Projektleitung versteht es auf wundervolle Weise Großstadtkinder (und nicht nur diese) dem Lärm der Straßen zu entziehen und die Natur als Baustein der Erde beobachten und schätzen zu lernen. Auf unsere Kinder hat dies so positiv gewirkt, dass wir den Wunsch hätten, jedes Jahr die Kinder mit der Teilnahme an einem der Projekte zusätzlich fördern zu können. … Unserer Meinung nach sind die Projekte eine hervorragende Unterstützung bei der Förderung der Entwicklung aller Kinder. …Jedes Kind wird mit seinen Möglichkeiten in das Projekt mit einbezogen und in einer kleinen Gruppe gefördert. Dabei steht der Aufbau zum Bezug zwischen Kind und Natur (Erde) im Mittelpunkt. Dabei kann das Kind durch eigene Erfahrung Verantwortung für ein Stück Natur übernehmen. Das dies frei von Ideologien passiert war uns sehr wichtig. Wir hatten den Eindruck, dass die Kinder dies informativ abenteuerlich und spielerisch erfahren durften. Nachhaltig ist Ihnen Erlebtes geblieben, so z. B.: Noch heute achten unsere Kinder darauf, wann und wie viel Strom sie verbrauchen oder sie bitten uns, den Ort aufsuchen zu dürfen, an dem sie persönlich die Natur am meisten wahrgenommen haben. Und dann reden sie nicht nur von diesem Stück Natur, sondern auch von der Erde. Ihr Bewusstsein für den Umgang mit der Erde wurde also in vielen Punkten spielerisch geschult. Das war toll. Wir empfehlen die Schützer der Erde e.V. und ihre Arbeit sehr. M.K. Stuttgart  

Class Activities

Category:

Date : 25 Dez 2014

To Top