Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Schützer der Erde e.V. erneut als Lernort für herausragende Bildung ausgezeichnet

27.11.2017 um 8:00 - 27.12.2017 um 17:00

Das BMBF und die Deutsche UNESCO-Kommission ehren 63 herausragende Bildungsinitiativen für nachhaltige Entwicklung

BNE Auszeichnungsveranstaltung: Schuetzer der Erde – Kornelia Haugg, Leiterin der Abteilung Berufliche Bildung, Lebenslanges Lernen im BMBF (l), Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission (7.vl), Prof. Dr. Gerhard de Haan, Wissenschaftlicher Berater der Nationalen Plattform BNE (2.vl), Thomas Müller-Schöll (3.vl), Hanna Stanke (5.vl), Jana Hesse (6.vl), Celine Lorenz (4.vl). Berlin, 27.11.2017, Copyright: BNE/Thomas Koehler/photothek.net

 

Höchste Stufe der Auszeichnung

Beim zweiten nationalen Agendakongress BNE am 27. / 28.11.2017 in Berlin zeichneten Cornelia Quennet-Thielen, Staatssekretärin im Bundesministerium für Bildung und Forschung, und die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission, Prof. Dr. Verena Metze-Mangold, 63 Kommunen, Netzwerke und Lernorte für ihren Beitrag zur Umsetzung des UNESCO-Weltaktionsprogramms aus. Schützer der Erde e.V. gehört zu den 29 ausgezeichneten Lernorten und erhielt die höchste Auszeichnung der Stufe 3 (Gold).

Die Jury stellte fest:

Bereits mit der Gründung des Vereins Schützer der Erde e.V. im Jahr 2003 beschlossen die Mitglieder einen umfassenden BNE-Ansatz. Vorstand und Mitarbeitende entwickeln gemeinsam die Strategie für die langfristige und dauerhafte Etablierung des BNE-Ansatzes weiter, und passen ihn an aktuelle Gegebenheiten an. Schützer der Erde e.V. setzt auf eine vorbildliche Jugendpartizipation und entwickelt im Team mit Studierenden eine Ausbildung für Bundesfreiwillige.“

Mehr Informationen hier und hier. Pressemitteilung-Auszeichnung_durch_UNESCO-2017

Details

Beginn:
27.11.2017
Ende:
27.12.2017
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltungstags:
, ,
To Top