Bildung für nachhaltige Entwicklung unter (Schul-)Zwang – geht das überhaupt?

Unser Pflichtschulmodell beruht auf einem Menschenbild und der Überzeugung, dass Menschen notfalls zum Lernen gezwungen werden müssen, weil sie aus eigenem Antrieb nicht die Dinge lernen, die sie für ein verantwortliches Miteinander in der Gesellschaft brauchen. Doch kann eine Bildung zur globalen Verantwortung unter Zwang überhaupt erfolgreich sein?

weiterlesen
Kommentare: 0

Wandlungsräume und Co-Kreativität

Wie wir co-kreativ Lösungen finden können, die für Menschen, Tiere und Natur gesünder und zukunftsfähiger sind. In diesem Artikel zeige ich an einem konkreten Beispiel auf, warum es in der Ausbildung von Multiplikator*innen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) keinesfalls genügt, lediglich Informationen über nachhaltige Entwicklung oder Methoden weiterzugeben....

weiterlesen
Kommentare: 0

Bist du eine Pionierin, ein Pionier des Wandels – mach den Selbsttest!

„Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt.“ Wenn wir dieses Zitat von Gandhi auf uns selbst anwenden, dann werden wir zu Pionier/innen des Wandels, die nicht nur beständig an sich selbst arbeiten, sich selbst reflektieren und verändern, sondern auch bessere Alternativen in die Welt...

weiterlesen
Kommentare: 0

Wir brauchen einen radikalen Wandel in der Bildung – eine neue Qualität: Bildung zum Schutz der Erde

In diesem Artikel plädiere ich dafür, nicht „neuen Wein in alte Schläuche zu füllen“, sondern kritisch zu hinterfragen, welche Qualität, Werte, Vision, Menschenbild und Bildungsprinzipien wir brauchen, um einen Bildungswandel voranzubringen, der Menschen hilft, die drängenden Probleme unser Zeit zu bewältigen und ihr ganzes Potential zu entfalten.

weiterlesen
Kommentare: 0

Bist Du selbstreflektiert?

Oftmals stellen sich PädagogInnen die Frage, ob Bildung für nachhaltige Entwicklung / Umweltbildung nicht nur reine Alibiveranstaltungen sind und "wenig nützen". In diesem Artikel möchte ich Dir Anregungen geben, um mehr Tiefe, Intensität und Qualität bei Deinen Workshops und Projekten zu erreichen - indem Du vor allem zunächst Dich...

weiterlesen
Kommentare: 0

Warum die Förderung von Kreativität so wichtig ist

Wenn Du nicht wieder zu der Genialität im abweichenden Denken, zur schier grenzlosen Fantasie, die kleinen Kindern zueigen ist, zurückgefunden hast, dann wird auch Dein Handeln in vielen Fällen durch den Begriff „alternativlos“ geprägt sein. Dann wirst Du in vielen Fällen unflexibel und der Auffassung sein, dass es keine...

weiterlesen
Kommentare: 0

Bildung kreativ neu gestalten

Wie wünschst Du Dir eine Uni der Zukunft? Viele Studierende wünschen sich, ihr Studium möglichst frei, selbstbestimmt, eigenverantwortlich, ohne Sorge um Geld, ohne sogenannte Sachzwänge, ohne Angst oder Druck in einem möglichst hierarchiefreien Raum und mit der Möglichkeit, sich selbst sowie eigene Projekte erproben zu können. Sie erhoffen sich...

weiterlesen
Kommentare: 0
To Top