Über michAnna-Maria-215x215

Momentan mache ich ein Freiwilliges Soziales Jahr bei einem lokalen Fernsehsender in Trier. Während meiner Zeit hier habe ich mich sehr oft mit Nachhaltigkeitsthemen beschäftigt.

Dazu gehören unter anderem Fernsehbeiträge über Foodsharing, einer Fairtrade-Schule und einem veganen Café.

Mir wurde mehr und mehr klar, dass die Umweltthematik zu meiner persönlichen Herzensangelegenheit gehört.

Vor 5 Jahren habe ich mich dazu entschlossen kein Fleisch mehr zu essen. Seit einem Jahr ernähre ich mich komplett vegan und es macht mir wirklich große Freude immer neue Dinge in dem Wissen auszuprobieren, dass diese Form der Ernährung nicht nur gesünder sondern auch klimaschonender und ethischer ist.

Auch in meinem Konsumverhalten hat sich in den letzten Jahren einiges geändert. Ich achte darauf biologisch angebaute Produkte zu kaufen, bevorzuge Second-Hand Kleidung und versuche generell nur so viel zu kaufen, wie ich für mich benötige, um unnötiges Wegwerfen zu vermeiden.

Seit ein paar Monaten engagiere ich mich zudem als Foodsaverin (Lebensmittelretterin) und rette so Lebensmittel die ansonsten in der Tonne landen würden.

 

Warum willst Du das Erdschützerprojekt durch Deine Mitwirkung unterstützen?

Mehr oder weniger zufällig bin ich auf das Erdschützerprojekt gestoßen und es hat mich gleich von Anfang an überzeugt. Gerne möchte ich mit Kindern meine Begeisterung für vegane Ernährung und Umweltthemen teilen und freue mich daher auf viele bunte, spaßige und kreative Momente wenn ich das Kinderferienprojekt mit einer Kamera begleiten darf:-)

 

zurück zu „Ferienprojekt Das Geheime Netz“

To Top