Über mich

Lisa-215x215

„Nachhaltiges Wirtschaften“ ist nicht nur der Name meines Studienfachs, sondern stellt auch einen Teil meiner Lebensphilosophie dar. Der achtsame und respektvolle Umgang mit der Erde, die uns nährt, versteht sich für mich von selbst. Ich engagiere mich für eine Nachhaltige Entwicklung in verschiedenen Bereichen: Sei es für tiergerechte Haltungsbedingungen, Forcierung des Biologischen Landbaus oder den Ausbau Erneuerbarer Energien.

Warum und wie hast Du das Erdschützerprojekt durch Deine Mitwirkung unterstützt bzw. tust es noch?

Im Rahmen des Erdschützerprojekts habe ich an einer Ausbildung zur Jugendbegleiterin teilgenommen und drei verschiedene Freizeitprogramme für Kinder und Jugendlichen mitgestaltet.

Was hat Dir die Mitwirkung bei Schützer der Erde e. V. gebracht, was hast Du dabei gelernt und für Deinen persönlichen Weg gewonnen?

Mein Engagement beim Schützer der Erde e.V. hat meinen Lebensweg entscheidend beeinflusst. Die Interaktion mit Menschen, denen Tier- und Umweltschutz ebenso wichtig ist wie mir, hat mich darin bestärkt, mich auch beruflich in diese Richtung zu orientieren. Zudem hat es mich sehr fasziniert zu entdecken, dass Kinder und Jugendliche mit Themen des Tier- und Umweltschutzes meist viel vorausschauender und achtsamer umgehen als ihre älteren Zeitgenossen und hierbei ein großes Verständnis für die Problematik zeigen.

To Top